Wichtige Kennzahlen bei SEO-Maßnahmen

Suchmaschinenoptimierung ist in Deutschland viel zu oft ein kaum betrachteter Bestandteil des Online Marketing… gerade mittelständische Unternehmen verblasen ihr ganzes SEM Budget für Werbeanzeigen – das Verbessern der natürlichen Suchmaschinenrankings wird vernachlässigt. Die hohen SEO-Preise von SEM Agenturen sind daran bestimmt nicht unbeteiligt, ebenso wie die oft undurchsichtige Arbeitsweise einiger SEO Agenturen. Für nicht ganz unwesentlich halte ich zusätzlich die einfache Messung SEM-Werbekampagnen und die relativ komplexe Auswertung von Erfolgen im SEO Bereich. Daher habe ich mir ein paar Gedanken über wichtige Kennzahlen und Erfolgsmessung im SEO-Sektor gemacht die weit über den Pagerank hinausgehen ;)

Zunächst sollte man sich über die Kosten von SEO Maßnahmen im klaren sein – OnPage Maßnahmen sind oft mit hohen einmaligen Aufwänden verbunden (z.B. um veraltete Content-Management-Systeme fit zu machen), zusätzlich treten wiederkehrende Kosten bei der Inhaltserzeugung und Bündelung auf (Artikel verfassen, etc.) die klar erfasst werden müssen.

Das gleiche gilt für Offpage Maßnahmen, Linkbuilding kostet Zeit und Geld – all das muss erfasst werden, um spätestens bei der Berechnung des ROI einfließen zu können.

Um zu sehen was für nette Ideen es schon da draußen gibt, habe ich ein wenig umgesehen:

Besonders gut haben mir folgende Ideen gefallen:

Allgemeine KPIs

  • Anteil eindeutiger Suchanfragen
  • Branded Suchanfragen/ Non-Branded Suchanfragen

Vor gezielter SEO Kampagnen:

  • Conversionrate pro Keyword (Daten aus SEM Kampagnen)
  • Anteil Links auf Startseite / Anteil Links auf Unterseiten

Zur Kontrolle von SEO Kampagnen:

  • Kosten / Besucher für Keywords
  • Kosten / Conversion für Keyword

Interessant ist natürlich auch die Keyword Reichweite – sofern man für ein Keyword ebenfalls (gut platzierte) Anzeigen schaltet, lässt sich mit Hilfe der Ad Impressions das Suchvolumen ermitteln (Ansonsten muss man auch andere Hilfsmittel zugreifen, darüber ein anderes mal mehr).

Gesamtzahl Suchanfragen in Suchmaschine/ Besuche zu diesem Keyword

Segmentierungsmöglichkeiten für natürlichen Suchmaschinentraffic gibt es zur genüge, Branded / Cobranded Traffic, Long-Tail Traffic, Top Keywords, Bildersuche.

Ganz Interessante Fragestellungen sind noch:

  • Wieviele Besucher landen auf speziell vorbereiteten Landingpages?
  • Was ist ein Backlink derzeit durchschnittlich wert?
  • Wieviele Suchmaschinennutzer kommen wieder?

Interessant finde ich die Auswertungen vor allem deswegen, da sie sowohl für Mikro-als auch Makroziele genutzt werden können. Auf der einen Seite lässt sich genau der Wert eines einzelnen Links bestimmen (sofern die Verbesserung des Suchmaschinenrankings zu einem Keyword sich darauf zurückführen lässt) aber auch feststellen, dass mein Longtail-Traffic viel zu gering ist und ich mir daher die Inhalte meines Webangebots nochmal anschauen sollte.